Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/mariaundjakob1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
2 Wochen Urlaub auf der Surferinsel Bali

Relaxeeeeeeeeeeeeeeennnnnnn....

Wir haben es uns wirklich gut gehen lassen...

kurz und knapp: nettes Hotel mit Komfort fuer nur 6 Euro pro Person, Sonne, Strand, Pool, Surfen, Lesen, Shoppen und leckeres Essen. Bali ist noch guenstiger als Thailand, kaum zu glauben. Leider sind Jakobs Ohrenschmerzen wieder gekommen und mal wieder stand fuer ihn Antibiotika auf dem Speiseplan. Deshalb entschieden wir uns in Kuta, der Touristenhochburg zu bleiben, um uns sozusagen "auszukurieren". Maria lernte zwischendurch Surfen, wobei Jakob nur zusehen konnte und sich dabei amuesierte.

Fuer 2 Tage haben wir uns wieder ein Moped ausgeliehen und sind in den Sueden Balis nach Uluwatu, Padang Padang und zum Dreamland-Beach gefahren (fuer die Insider) und haben beim Ripcurl Surfcontest zugeschaut, wo Surfer und Chicks ihre neuesten Stylezzz praesentierten... YEAHHH Baby... Am naechsten Tag ging es nach Tanah Lot zum Hindutempel im Suedwesten Balis. Der Tempel liegt an der Kueste auf einer Felsspitze und bildet mit den umgebenden Felsen eine wunderschoene Kulisse. Bei Ebbe kann man ihn begehen. Maria hat heiliges Wasser aus einer Quelle getrunken und wurde von einem Priester gesegnet mit Reis auf Stirn und Brustkorb und einer Bluete fuers Ohr. Auf der Fahrt haben wir viele sattgruene Reisfelder gesehen, die von fleissigen Arbeitern gepflegt wurden.

Der Verkehr auf Bali ist hektisch und gefaehrlich und die Polizei ist korrupt. Auch wir wurden angehalten und mussten 5 Euro zahlen, weil Jakob keinen Internationalen Fuehrerschein hatte und zudem ueberholt hat, UND... nachdem wir gezahlt hatten, durfte Jakob auf Ansage des Polizisten so weiter fahren, weil es sein Areal sei.. is klar!!! Ansonsten sind die Balinesen ein sehr nettes hinduistisches Voelkchen, welche ueberall Opfergaben aufstellen, die von Hunden gefressen werden und fuer Touristen als Stolperfalle im Wege stehen. Die Insel ist sehr gross und man kann mit dem Moped nicht so weite Strecken hinterlegen, sonst waeren wir auch gerne nochmal in den bergigen Norden gefahren. Wat soll's... Wir hatten ne schoene und entspannte Zeit auf Bali, auch wenn wir manchmal etwas Angst vor Anschlaegen hatten, weil sich in Kuta doch einige Touristen tummelten.

Nun sind 3 Monate Suedostasien vorbei... keine Horrorbusfahrten (gut!!!), keine gefaelschten Markenklamotten mehr, keinen frischen Pineapple und Lemon-Juice fuer 30Cent, keine ueberfuellten Mopeds (wir staunen immer wieder, wie viele Personen auf ein Moped passen koennen!), keine Asiaten und kein Feilschen mehr, billiges und gutes Essen werden wir wohl auch vermissen...

Und nun erwartet uns Down Under - Preisschock inbegriffen!!!

Wir verlassen Bali mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn so guenstig wie wir in Suedostasien umhergereist sind und gelebt haben, werden wir wohl so schnell nicht mehr..., aber natuerlich freuen wir uns auch riesig auf Australien und sind sehr gespannt, was uns erwarten wird. Heute Nacht geht unser Flieger nach Perth. 4:35Uhr werden wir ankommen und fuer 30Dollar mal eben zu unserem guenstigen Hostel (13Euro pro Person im 4Bettzimmer) fahren. Wir werden sehen und lassen uns ueberraschen. Auf jeden Fall ist bald mal Arbeiten angesagt, was nicht so schlimm ist, denn wir hatten ja nun wirklich 3 chillige Monate.

Geht's euch denn gut da draussen??? 

Viele liebe letzte Gruesse aus Suedostasien!!!!!!!!!!!

 

31.7.07 10:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung