Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/mariaundjakob1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sydney, Blue Mountains, Great Ocean Road, Melbourne

Hi Leute!!

Da wir vor hatten unseren Van in Sydney zu verkaufen, haben wir uns erstmal nach unserer Ankunft auf dem „Automarkt“ umgesehen. Es gibt im Stadtteil Kings Cross, wo hauptsächlich Prostituierte und Alkoholiker herumlaufen, eine riesige Garage, die extra zum Autoverkauf für Backpacker zu Verfügung steht. Zudem haben wir uns in verschiedenen Hosteln umgesehen und gemerkt dass wir viel Konkurrenz haben. Also beschlossen wir unser Glück in Melbourne zu suchen und haben Sydney nach nur 2 Tagen wieder Richtung Blue Mountains verlassen. Diese grüne Berglandschaft beginnt 65km westlich von Sydney und erreicht eine Höhe von 1100m. Das Highlight in den Blue Mountains sind die „Three Sisters“, eine Felsformation die 3 ähnlich aussehende Berge umfasst und die Wentworth Falls, ein 300m grosser Wasserfall. Am selben Tag sind wir wieder zur Küste zurück gefahren und wurden südlich von Sydney von einem riesigen Unwetter überrascht. Blitze schlugen direkt neben uns ein und es goss in Strömen. Wir haben die Nacht einfach unter einem fremden Carport übernachtet, da unser Van nicht ganz „wasserdicht“ war und wir ein Dach überm Kopf brauchten. Am nächsten Morgen machten wir uns auf den Weg nach Melbourne und fuhren den ganzen Tag entlang der schönen Küste. Da es nur geregnet hat, haben wir erst am Abend angehalten und in dem süssen Ort Lakes Entrance übernachtet. Morgens sind wir bis nach Melbourne gefahren und haben die Stadt ein wenig erkundet, unsere Flyer für den Van in allen Hosteln verteilt und sind am nächsten Tag zur Great Ocean Road gefahren. Diese berühmte Strasse westlich von Melbourne führt hunderte von Kilometern an der Steilküste entlang und bietet eine der schönsten Landschaftsbilder Australiens. Man fährt die ganze Zeit neben dem Ozean und kann an Wasserfällen und vielen anderen Sehenswürdigkeiten bzw. Look-outs anhalten. Zudem haben wir Koalas in freier Natur beobachten können… Das sind soooo süüüüüüssssssssse Tiere…

Nach zwei herrlichen Tagen sind wir wieder zurück in die Metropole gefahren um unseren Van auf Vordermann zu bringen und den ersten Interessenten zu zeigen. Neben einem dänischen Paar, die auch Jakob und Maria hiessen hat sich noch Chris, ein Kanadier für das Auto interessiert und an ihn haben wir ein paar Tage später auch unser mobiles Zuhause abgegeben. Der Abschied war sehr traurig, aber trotzdem sind wir froh, dass etwas Geld in die Kasse gekommen und unser Van in guten Händen gelandet ist.

Momentan wohnen wir bei Katrin (vielen Dank!!!), die wir auf Fraser Island kennengelernt haben und verbringen unsere letzte Zeit in Melbourne.

Die zweitgrösste City Australiens ist eine multikulturelle, sehr interessante und schöne Stadt. Hier haben wir den botanischen Garten, das Imigrantenmuseum, den Viktoriamarket, Brighton Beach und St.Kilda Beach besucht und die Innenstadt kennen wir schon fast auswendig Ausserdem waren wir in einem vegetarischen Restaurant essen, wo der Kunde den Preis selber bestimmen kann....

Am Samstag geht es mit Bus zurück nach Sydney, wo wir dann unsere letzten Tage in Australien verbringen werden um dann am 14.12 nach Neuseeland zu fliegen.

Hoffen euch gehts gut, bis bald!

7.12.07 03:50


Sydney,... Good Bye Australia!

Mit dem Overnight-Bus ging es 12 Stunden von Melbourne nach Sydney (Horror!). Nun wohnten wir seit langem mal wieder in einem Hostel, schon ungewohnt, war aber ok. Es ist direkt in der City und daher ganz praktisch gelegen, weil alles gut zu Fuss erreichbar ist.

5 Tage Sydney, 5 Tage Sightseeing!!! Wir waren im Stadtteil "The Rocks" (mit den aeltesten Haeusern Australiens, um die 200Jahre alt... hui hui hui ) und sind ueber die "Harbour Bridge" gewatschelt, von der wir einen tollen Blick auf das Opera House hatten. Zudem haben wir beim "Darling Harbour", im IMAX 3D Kino, im Aquarium, im Chinesischen Garten und im Aboriginal Center, wo wir uns die Show "Sounds of the outback" angeschaut haben. Am "Opera House" haben wir natuerlich auch einige Zeit verbracht. Direkt nebenan befindet sich der schoene Botanische Garten mit tollen Baeumen, Blumen, Statuen und vielen Fledermaeusen. Mit der Faehre sind wir nach Manly gefahren und haben den Strand und die ersten und letzten Sonnenstrahlen in Sydney genossen.

Nun muessen wir Abschied nehmen... viereinhalb Monate sind schon vorbei... wir haben viel gesehen, viel erlebt... durch "Dick und Duenn" sind wir in Australien gegangen oder besser gesagt mit unserem Vani* gefahren (16 000km total) ..., haben atemberaubende Landschaft gesehen, einheimische Tiere aus naechster Naehe betrachtet, oft unsere Haut durch die Sonne verbrannt, geschuftet und einige nette Menschen kennengelernt. Wir moegen Australien und dessen "No worries"-Kultur. Es war eine wirklich schoene und spannende Zeit! Nun gehts weiter nach Neuseeland. Morgen um 9:00Uhr geht unser Flieger nach Wellington.

GOOD BYE AUSTRALIA, oder wie man hier so schoen sagt... See ya mate! Cheers! Tim Tam ! Boost ! alrighty...

Wir wuenschen euch allen eine schoene Vorweihnachtszeit! Viele letzte Gruesse aus Australien!!!

Eure

13.12.07 13:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung